Professor Dr. med. Ulf Müller-Ladner

Professor Dr. med. Ulf Müller-Ladner
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie, DGRh

Moderne Medikamente für maßgeschneiderte Therapie

Der Einsatz moderner Medikamente erlaubt, inzwischen für fast jeden Patienten eine maßgeschneiderte Therapie anzubieten. Vorbedingung hierfür ist allerdings die möglichst frühzeitige Vorstellung beim internistischen Rheumatologen, um sich so lange als möglich, vor allem bei aktiven Erkrankungen, alle therapeutischen Möglichkeiten offen zu halten.

Ein weiterer Fortschritt ist, dass wir gelernt haben, dass wir hochpotente Medikamentenkombinationen nicht ein ganzes Leben lang geben müssen, sondern dass diese personalisiert und gezielt auch ausgeschlichen werden können, ohne Schübe auszulösen. Diese Herausforderung als echte „Kunst“ des Rheumatologen, wird auch in Zukunft die beherrschende Thematik in der täglichen Versorgung der Patienten sein. Eine weitere und schöne Herausforderung ist, dass sehr viele neue Therapieprinzipien in die Routine einfließen werden, so dass das Spektrum der behandelbaren Erkrankungen deutlich erweitert werden kann. Gleichzeitig bedeutet dies aber ein noch intensiveres, konstantes tägliches „Lernen“ für die praktische Umsetzung.

Umsonst wird dieses alles nicht sein, so dass der vernünftige Umgang mit den finanziellen Ressourcen ohne Nachteile für die Patienten eine wichtige Herausforderung für die Zukunft darstellt.

zurück zur Übersicht Experten